Fachtagung „Der rote Faden im Brandschutz“

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Vorbeugender Brandschutz: Sachverständigen-Runde

Vorbeugender Brandschutz: Sachverständigen-Runde 2015

Sachverständigen-Runde stellt Entrauchung und Rauchfreihaltung von Flucht- und Rettungswegen zur Diskussion.

Die Veranstaltung zum vorbeugenden Brandschutz am 22. April 2015 im Marshall Haus auf dem Gelände der Berliner Messe war ein voller Erfolg. Fachplaner, Brandschutzbeauftragte und Immobilienbetreiber sind dennoch durch die weiterhin zunehmenden behördlichen Auflagen verunsichert. Besondere Brisanz und Verunsicherung vermeldet aktuell die Hotelbranche: Nach den Brandkatastrophen in Schneizlreuth/Bayern und in Berlin kam es erst kürzlich wieder zu einem Todesfall in Hamburg.

Zum vorbeugenden Brandschutz und Entrauchung und Rauchfreihaltung von Flucht- und Rettungswegen (DDA und RDA) herrscht in der Praxis Unsicherheit und häufig ungenügende Kenntnis, beschreibt Eckhard Steinicke, Steinicke Handelsges. mbH, seine Erfahrungen. Anlass für den Organisator die Sachverständigen-Runde „Der rote Faden im Brandschutz“ auf Wunsch vieler Interessenten am 16. Juni noch einmal zusammenzurufen.

Die Diskussionsbeiträge befassen sich mit der frühzeitigen Kommunikation und dem Erfahrungsaustausch während der Planung, Ausführung, Baubegleitung und Abnahme.

Teilnehmer:
Dr. Siegfried Kühnhausen, Berlin
Wilma Levy, TÜV Nord
Michael Jörn, TÜV Rheinland
Dirk Borrmann, TÜV Rheinland
Bernd Haupt, BPG Berlin

Bernd Rahn, IBES GmbH, ein erfahrener Experte auf dem Gebiet des vorbeugenden Brandschutzes hat sich bereit erklärt die Moderation zu übernehmen.

Die Veranstaltung richtet sich an Immobilienverwalter, Hotelbetreiber, Veranstalter, Gebäudetechniker, Ingenieurbüros, Architekten, Fachplaner, Brandschutzbeauftragte, etc..

Termin: 16.06.2016, 09:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Ort: Marshall-Haus auf dem Messegelände Berlin

Programm/Anmeldung als Download: http://umweltdienstleister.de/Einladung_brandschutztagung.pdf

Anmeldung mit beiliegendem Antwortfax, per Email an info@e-steinicke.de oder über die Anmeldemaske bis spätestens 03. Juni 2016 erbeten. Es wird eine Schutzgebühr von 50,00 € inkl. MwSt. berechnet. Die Schutzgebühr wird als Spende an die Jugendfeuerwehr gehen.

http://e-steinicke.de/

 

Pressemeldung als Download:

http://umweltdienstleister.de/download/Steinicke/Brandschutztagung16/PM_brandschutztagung.pdf


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*