50.000 Euro für engagierte Schulen

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Energiesparmeister-Wettbewerb an Schulen startet: Welches Klimaschutzprojekt gewinnt?
16 beste Klimaschutzprojekte aus allen Bundesländern werden bis 26. März 2021 gesucht.

Windkraft-Modelle, Energie-Analysen oder Wissens-Werkstätten – Schulen in ganz Deutschland setzen sich mit nachhaltigen Projekten für den Klimaschutz ein. Das wird mit dem Energiesparmeister-Wettbewerb belohnt. Auf die besten Schulprojekte warten Geld- und Sachpreise im Wert von insgesamt 50.000 Euro sowie Patenschaften mit renommierten Institutionen und Unternehmen.

(Grafik: www.energiesparmeister.de)

Lehrer und Schüler aller Schularten und Altersklassen sind aufgerufen, ihre Bewerbungen online bis zum 26. März 2021 auf www.energiesparmeister.de  einzureichen. Das effizienteste, kreativste und nachhaltigste Projekt in jedem Bundesland gewinnt. Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungs-gesellschaft co2online und wird unterstützt durch die vom Bundesumwelt-ministerium geförderte Kampagne „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“.  

Energiesparmeister – Klimabewusstsein fördern und Zukunft gestalten

„Jedes Jahr überraschen uns neue, innovative Projekte. Das gilt nicht nur für die Vielfalt an Ideen. Sondern auch für die Umsetzung und Fortsetzung der Schulprojekte“, sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online: „Auch während der Pandemie haben viele Schüler und Lehrer im Homeschooling vollen Einsatz für den Klimaschutz gezeigt. Wir sind schon sehr gespannt auf die diesjährigen Bewerbungen.“ 

Jury prämiert 16 Landessieger und einen Sonderpreisträger

Welches Projekt pro Bundesland gewinnt, entscheidet Ende April eine Expertenjury aus Politik und Gesellschaft. Die sechzehn Landessieger erhalten je 2.500 Euro Preisgeld, eine Patenschaft mit einem Unternehmen oder einer Institution in ihrer Region sowie die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg. Der Bundessieger wird mit einer Online-Abstimmung auf  www.energiesparmeister.de bestimmt.  

Auch ehemalige Preisträger erhalten die Chance auf einen Gewinn. Sie können sich für den Sonderpreis „langfristiges Engagement“ bewerben. Das Projekt mit der über- zeugendsten Weiterentwicklung seit seiner Auszeich-nung wird mit 1.000 Euro belohnt.

Paten und Unterstützer des Wettbewerbs

Neben Geld- und Sachpreisen werden die Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen ihren Energiesparmeister bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die diesjährigen Paten des Wettbewerbs sind: atmosfair gGmbH, BKK ProVita, Brandenburger Isoliertechnik GmbH & Co. KG, Bremer Energiehaus-Genossenschaft eG, eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, ENGIE Deutschland, Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH, Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Landes- energieagentur Sachsen-Anhalt GmbH, Ostdeutscher Sparkassenverband, Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg, Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und die Sparkassen in Niedersachsen. 

Zusätzlich unterstützen den Wettbewerb a&o Hostels, Florida-Eis Manufaktur GmbH, memo AG, Spreeprint Textildruck e.K., Vaude GmbH & Co. KG und Zentralverband Sanitär Heizung Klima. Als Medienpartner agieren der auf pädagogisch-didaktische Fachzeitschriften spezialisierte Friedrich-Verlag, das Naturkostmagazin Schrot&Korn sowie das bundesweite Jugendmagazin YAEZ. Unterstützt wird der Wettbewerb auch von Deutschlandfunk Kultur mit Berichterstattung in der Sendung „Kakadu“.

 

 

 

 


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*