e4 ZIEGELHAUS für nachhaltiges Bauen

 

Wienerberger setzt in Österreich Niedrigstenergiestandard der Zukunft um

 

 

e4: ENERGY- ENVIRONMENT- EMOTION & HEALTH-ECONOMY

Wienerberger widmet sich bereits seit vielen Jahren dem Thema „Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen“. Nun geht Wienerberger einen Schritt weiter und baut seit Juli 2011 in Österreich das e4 ZIEGELHAUS 2020 – ein zukunftsweisendes Modellhaus für nachhaltiges Bauen mit Ziegel, das gemeinsam mit einer privaten Bauherren-Familie errichtet wird. Das e4 ZIEGELHAUS 2020 übertrifft dabei schon heute die Anforderungen der EU-Gebäuderichtlinie für das Jahr 2020 (RICHTLINIE 2010/31/EU).

 

Im Fokus steht eine ganzheitliche Gebäudebetrachtung, die vier Eigenschaften berücksichtigt: eine energieeffiziente massive Gebäudehülle aus Ziegel, erneuerbare Energieträger, erschwingliche Bau- und Energiekosten und einzigartige Lebensqualität. Christian Weinhapl, Geschäftsführer der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH, erklärt: „Unsere Vision sind gesunde, energieeffiziente und nachhaltige Gebäude, die attraktiv und leistbar sind. Mit dem Wienerberger e4 ZIEGELHAUS-Konzept zeigen wir, dass das mit unseren Ziegeln möglich ist. “Doch die beste Theorie bleibe ohne Praxis farblos, so Weinhapl weiter.“

 

„Wir wollten auch den Beweis antreten: Aus diesem Grund bauen wir nun in Zwettl, Niederösterreich, das erste e4 ZIEGELHAUS 2020 Europas. Mit diesem Modellhaus werden wir demonstrieren, dass es mit natürlichen keramischen Baustoffen schon heute möglich ist, innovative, energieeffiziente, nachhaltige, aber vor allem auch leistbare Gebäude für morgen zu errichten.“

 

e4 ZIEGELHAUS 2020: zukunftsweisendes Modellhaus für nachhaltiges Bauen

 

Das e4 ZIEGELHAUS 2020 wird gemeinsam mit einer ambitionierten Bauherrenfamilie und dem Wienerberger MassivWertHaus-Baumeister Franz Schiller gebaut. Es entsteht ein Niedrigstenergiehaus aus Ziegel, das schon heute die Anforderungen der EU-Gebäuderichtlinie für das Jahr 2020 erfüllt. Laut dieser Richtlinie ist ein Niedrigstenergiehaus ein Gebäude, das seinen geringen Energiebedarf zu einem wesentlichen Teil mit erneuerbaren Energieträgern abdeckt. Daher ist es das Ziel des Projekts, die Gesamtenergieeffizienz zu optimieren und nicht nur den Heizwärmebedarf sondern vor allem den Primärenergiebedarf sowie den CO2-Ausstoß des Hauses so gering wie möglich zu halten. Um das zu erreichen, müssen Gebäudehülle und die Heiz- und Haustechnik perfekt zusammenspielen.

 

Gebaut wird das Haus mit der POROTHERM W.i. Klasse, der neuesten Generation Ziegel von Wienerberger mit integrierter Wärmedämmung. Der POROTHERM W.i. kombiniert den natürlichen Baustoff Ziegel mit dem mineralischen Dämmstoff Steinwolle. Die massive Gebäudehülle aus hochwärmedämmenden Ziegeln garantiert ausgezeichneten Wärmeschutz und hohe Speichermasse. Sie bewahrt die Innenräume im Sommer vor Hitze und hält das Gebäude im Winter angenehm warm. Und das, ohne extra zu kühlen oder viel zu heizen. Das ermöglicht einen geringen Energiebedarf das ganze Jahr hindurch.

 

Mit dem Bau des Gebäudes wurde im Juli 2011 begonnen. Die Fertigstellung und der Bezug des Gebäudes durch die Bauherrenfamilie sind für Mitte 2012 geplant.

 

 

http://www.wienerberger.at

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*