Aus für die bautec

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Pressekonferenz Bautec 2020 am 23. Oktober 2019: Dieter Babiel, Geschäftsführer Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Berlin, Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin Bundesarchitektenkammer (BAK), Axel Gedaschko, Senator a.D. und Präsident GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Die internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec wird aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit eingestellt, so die Messe Berlin in einer Pressemeldung. Die bautec fand vom 18. bis 21. Februar 2020 das letzte Mal statt und wird in Zukunft nicht fortgeführt, heißt es.

„Die Wirtschaftlichkeit der bautec ist leider bereits seit einigen Jahren nicht auf dem erforderlichen Niveau. Die qualitative Entwicklung der Fachmesse durch die tatkräftigen Unterstützung unserer langjähriger Partner und Träger sowie das hohe Engagement der Kolleg*innen hier bei der Messe Berlin führte leider nicht zu dem erhofften und notwendigen wirtschaftlichen Ergebnis“, erläutert Karel Heijs, Geschäftsbereichsleiter Life Sciences bei der Messe Berlin.

„Wir bedauern diese Entscheidung sehr. Da wir aber nicht davon ausgehen können, dass die bautec im kommenden Jahr eine substantielle Ergebnissteigerung erzielen wird, ist die Entscheidung in diesen aktuell wirtschaftlich herausfordernden Zeiten, nachvollziehbar. Im Namen des bautec-Teams möchte ich mich bei unseren Partnern, Ausstellern und Besuchern für die langjährige Unterstützung und Zusammenarbeit, den produktiven Austausch und die gewinnbringenden Inputs herzlich bedanken.“

Die Initiatoren Steinicke Handelsgesellschaft, TÜV Rheinland und IWP Wissenschaftsredaktion hatten erstmals zum „InnoTreff Brandschutz“ eingeladen. Die Referenten/In: Armin Althaus Prokurist, Leiter Produktmanagement, HOSCH Gebäudeautomation; Dirk Borrmann, Geschäftsfeldleiter Elektro- und Gebäudetechnik TÜV Rheinland; Reinhard Eberl-Pacan Architekt und Vize-Präsident Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V.;Ulrike Martiens, vetrotech; Frieder Kircher, Diplom-Ingenieur für Bauwesen, LtdBD i.R. Berliner Feuerwehr; Muhammed Gündüz VDI, Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS), RF-Technologies; Frank Martin, Geschäftsführer Steinicke Handelsgesellschaft (v.l.n.r.)

Zu den letzten Aktivitäten der bautec 2020 zählte der “ InnoTreff Brandschutz„, der im Rahmen des Messeprogramms der Berliner bautec von der IWP Wissenschaftsredaktion, Steinicke Handelsgesellschaft, TÜV Rheinland Brandschutzbeauftragte, Architekten, Betreiber, Handwerker, und Planer am letzten Messetag über multifunktionalen Brandschutz- und Sicherheitsglaslösungen, Brandschutz in der Wohnungswirtschaft, der VDI Richtlinie 6010 Blatt 1, und Brandschutzanforderungen in Lüftungsanlagen informierte.

 

Weitere Informationen zur bautec stehen online unter www.bautec.com zur Verfügung.


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*