Fachkompetenz rund um das Schadstoff-Management


Augsburger Kongress-Messe DCONex geht 2011 mit weiteren Partnern an den Start/ Fachkompetenz rund um das Schadstoff-Management mit erweitertem Spektrum/ Messeangebot und Kongressprogramm werden durch neue Partner ausgebaut


Augsburg – Mit der Unterstützung weiterer Branchenverbände erfährt die 2. DCONex eine deutliche Aufwertung und wird ihre fachliche Kompetenz im Bereich des Schadstoff-Managements weiter ausbauen. Nach der gelungenen Premiere im Jahr 2009 bietet die am 19./20. Mai 2011 im Augsburger Messezentrum stattfindende Kongress-Messe erneut eine hochkarätige fachliche Plattform rund um die Bereiche Analyse, Sanierung, Abbruch und Entsorgung. Fachlicher Träger der DCONex ist die Gesamtverband Schadstoffsanierung GbR.


„Wir freuen uns, dass mit den neuen Partnern wie dem Deutschen Abbruchverband e.V. und dem Ingenieurtechnischen Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA) neben den schon bei der ersten Veranstaltung engagierten Berufsverbänden wie dem VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V. oder dem Verein Deutscher Baubiologen VDB e.V. nun alle großen Fachverbände vertreten sind, deren Mitglieder sich mit dem Schadstoffmanagement beschäftigen. Auch zum Kongressprogramm werden die neuen Partner Beiträge aus den verschiedensten Arbeitsgebieten beisteuern“, so Elisabeth Gulich, Geschäftsführerin des Gesamtverband Schadstoffsanierung.


Neben den genannten Verbänden und Organisationen unterstützen die nachstehenden Kompetenz- partner die DCONex 2011:

• Gesamtverband Schadstoffsanierung GbR (= Fachlicher Trä-ger der DCONex)

• Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute e.V. (AGÖF)

• Bayerisches Landesamt für Umwelt

• BG BAU – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

• Bundesvereinigung der Landes- und Stadtentwicklungsgesellschaften (BVLEG) e.V.

• KUMAS – Kompetenzzentrum Umwelt e.V.

• Verein Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter e.V.


Zielgruppen der Messe und des begleitenden Kongresses sind Architekten, Planer und Ingenieure, Eigentümer und Verwalter privater und öffentlicher Bauten, Betreiber und Facility-Manager, Zulieferer sowie Mitarbeiter von Sanierungsunternehmen, Fachbetrieben und kommunalen Verwaltungen. Die DCONex wendet sich aber auch an Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Bauwesen.


Den Fachleuten bietet die DCONex eine hervorragende Möglichkeit, Geschäftskontakte zu knüpfen und zu pflegen. Besucher können sich allgemein und umfassend informieren, oder auch zu speziellen Problemstellungen rund um das Thema Schadstoffmanagement direkt von fachlich kompetenten Ansprechpartnern Lösungen aufzeigen lassen.


Die Aussteller des Messebereiches halten individuelle Lösungen für jede Problematik bereit – von A wie Asbestentsorgung bis Z wie Zertifizierung.


Weitere Informationen und das ausführliche Kongressprogramm unter www.dconex.de


Fachlicher Träger:


Gesamtverband Schadstoffsanierung GbR

Dipl.-Ing. Elisabeth Gulich

Nassauische Str. 15,

10717 Berlin

Tel. 030/ 860004-89

Fax: 030/ 860004-43

www.gesamtverband-schadstoff.de


Pressekontakt:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Messezentrum 1,

90471 Nürnberg

Ansprechpartner: Wolfgang Heinrich

Tel. 0911/ 98833-145

presse@afag.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*