Planung von Brandschutzkonzepten erheblich vereinfacht

Nur noch 3 Wochen bis zur ISH mit dem Planungsturbo von HOSCH! Entdecken Sie Ihre fertige Brandschutzmatrix zur Vereinfachung der Planung.

  • Planung von Brandschutzkonzepten erheblich vereinfacht
  • Neuheit: rigentoS3 mit geprüfter Feuerwiderstandsklasse (F90)
  • HOSCH in Halle 10.3 A79

TEAM_DSC_0003_01Auf der ISH in Frankfurt vom 11. 03. – 15.03. 2019 gibt HOSCH Gebäudeautomation, führender Dienstleister für Gebäudeautomation und Innovationstreiber im Brandschutz, dem Fachplaner einen klaren Wettbewerbsvorsprung in Zeit und Kosten. Mit der Systemerweiterung der Analysesoftware rigentoPlan und der zertifizierten Entrauchungssteuerung rigentoS3 werden Planung und Entwicklung der Brandschutzmatrix weiter vereinfacht. Erstmals auf der ISH wird die Entrauchungssteuerung mit Feuerwiderstandsklasse F90 vorgestellt.

Brandschutzplanung 4.0

Die von Praktikern aus der täglichen Arbeit geformte professionelle Analyse-Software rigentoPlan ist das Ergebnis einer ständigen Entwicklungsarbeit mit Fachplanern. Das zertifizierte Komplettsystem rigentoS3 ermöglicht die Einhaltung und Dokumentation der Anforderungen an die Funktionale Sicherheit im Brandschutz mit wenigen Klicks. Darüber hinaus wird mit rigentoEng, als PC-Konfigurations- und Inbetriebnahmetool, das rigontoS3-System konfiguriert und somit eine einfache Inbetriebnahme der Entrauchungssteuerung ermöglicht.

Dies schafft für alle Beteiligten eine objektbezogene einheitliche Planungs- und Ausführungsgrundlage. Trotz nahezu identischer Objekteigenschaften kann somit individuell in Bezug auf die Ausführung der maschinellen Rauch- und Wärmeabführung beplant und auch geprüft werden.

Funktionserhalt im Brandfall aufrechterhalten

Das SIL3 zertifizierte Entrauchungssteuerungs-System rigentoS3 mit geprüfter Feuerwiderstandsklasse F 90 erstmals auf der ISH 2019. Das rigentoS3 System erfüllt die Forderungen der MLAR (Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie) zu 100 Prozent. Typgeprüft wurden rigentoS3 Busmodule BSK/ERK in einem Celsion Brandschutzgehäuse, Typ rigentoBOX, im Februar 2018 getestet. Die Umgebungstemperatur stieg auf über 1.200° C Einheitstemperaturzeitkurve (ETK). In der rigentoBOX herrschten indessen Temperaturen von weit über 90° C bei 100% Luftfeuchte. Die Forderung: 90 Minuten Funktionserhalt (F90) des Systems rigentoS3 wurde erfüllt.

https://www.hosch-ga.de/

HOSCH_Logo153x50_6040a923-f325-4b33-aad0-febb398faf03

Abdruck gegen Belegexemplar oder Link honorarfrei.

Bilder und Bildbeschreibung als Download in der Dropbox im Pressefach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*