Schlagwort: wärmetechnik

Energie Clever kombiniert

Mit neuer Schicht-Speichertechnik aus Österreich mehr Heiz-Energie sparen   Das Energiemanagement nutzt die Thermodynamik und optimiert damit jede Heizung. Ob Kombination oder Umstellung auf Erneuerbare Energie- Systeme: Der Energiemanager von LINK3 ist eine zentrale Systemkomponente für energie- und umweltschonendes Heizen. Er…

Quantensprung bei Rauchrohrkessel-Effizienz

Neue Strukturrohre ermöglichen leichtere und günstigere Systeme   Wildau. Erstmals werden im Kesselbau jetzt neuartige Strukturrohre eingesetzt, die Produzenten und Anwendern deutliche Kostenvorteile sichern. Mehrere Rauchrohrkessel, die bei gleicher Leistung gegenüber Standard-Systemen nur noch reichlich die halbe Rohrlänge benötigen, wurden…

Wien Energie startet Erdwärmeprojekt

      Der 50 Meter hohe Bohrturm ist fertig, nun startet in Aspern die erste Bohrung für die größte Geothermieanlage in Österreich. Ein technischer Meilenstein für die gesamte künftige Erdwärmeerschließung im Wiener Raum. Die Bohrarbeiten inklusive eines dreimonatigen Pump-…

Lebensmittelkontrolle für Trinkwasser

Die Zunahme an Trinkwasserbelastungen durch Legionellen erforderte eine Novellierung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001). Zum 1. November 2011 trat diese Änderung mit zahlreichen Begriffswirrungen dann auch in Kraft. Neben neuen gesetzlichen Pflichten für Betreiber gilt es zur Vorbeugung auch weiterhin die Wasserleitung unter „Dampf“ zu halten, wodurch weitere Energie- und Umweltbelastungen entstehen. Eine ressourcenschonende Alternative ist die Erwärmung des Trinkwassers über einen Durchlauferhitzer, der eine verbrauchsabhängige Erwärmung ermöglicht.

Trinkwasser gilt als Lebensmittel und unterliegt somit gesetzlichen Überprüfungs-und Ausführungspflichten nach TrinkwV.
Die Untersuchung von Trinkwasser- Installationen in Gebäuden und deren Probennahme sowie die Nachweisführung der Sanitärinstallation ist gemäß DIN EN ISO 19458 vorgeschrieben. Nach der Verordnung ist die Pflichtuntersuchung der in der TrinkwV festgelegten Grenzwerte für..

3. Zukunftsforum Abgastechnik

  Wieder in Kooperation mit dem ZIV   Bereits in die dritte Runde geht das diesjährige Zukunftsforum Abgastechnik, das von der gleichnamigen Fachabteilung VSE im Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH e. V.) in Kooperation mit dem Zentralinnungsverband des…

Abwasserwärme nutzbar machen

  Wärmegewinnung aus dem Erdreich und dem Abwasser ist keine Zukunftsmusik mehr- Mit dem PKS-THERMPIPE®-Abwassersystem, das zusätzlich die Nutzung der Wärme aus Abwasser und Erdreich ermöglicht,  werden außergewöhnlich gute Eigenschaften des PKS®-Kanalrohrsystems mit dem umfangreichen Wissen  im Bereich Geothermie kombiniert,…

Förderstart für erneuerbare Energien

  Verbesserte Förderkonditionen für erneuerbare Energien im Marktanreizprogramm treten in Kraft Parlamentarische Staatssekretärin Heinen-Esser gab Neuregelung auf der Fachmesse ISH in Frankfurt bekannt   Das Bundesumweltministerium verbessert die Förderkonditionen für das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien (MAP). Das gab die Parlamentarische…

Superkondensator vervielfacht Wärmeübertragung

Strukturierte Rohroberflächen sorgen für Effizienzsprung und Miniaturisierung. Glatt- oder Strukturrohr? Bei einem neuen Hochleistungs-
kondensator aus Brandenburg sorgen Rohre mit gezielt veränderten Oberflächen für bisher unerreichte Effekte. Wissenschaftler der TFH Wildau (Brandenburg) entwickeln gemeinsam mit Forschungsingenieuren des ortsansässigen Wärmetauscher-Spezialisten La Mont-Kessel einen branchenübergreifend nutzbaren, multifunktionalen Rohrbündelkondensator, der sich inzwischen als Superkondensator erweist.